Draußen arbeiten mit Laptop & Kaffeebecher to go

Die warme Jahreszeit kommt langsam.

Und alle, die viel am Computer zu erledigen haben und sich das zeitlich frei einteilen können, haben die Wahl: Arbeite ich von drinnen oder nehme ich meinen Laptop mit und geh damit nach draußen?

Lothar hat uns mit seiner Blog-Parade dazu inspiriert, dieser Frage einmal nachzugehen und das wollen wir hier tun in einem persönlichen Artikel.

Um es gleich vorwegzunehmen: Wir machen beides. Wir arbeiten sowohl von drinnen, wie auch von draußen mit Laptop.

Kaffeebecher & Laptop unter den Arm & raus

Contigo Westloop: in unserem Test vorneWir sind einfach unheimlich gerne draußen unter freiem Himmel an der frischen Luft. Das beruhigt und entspannt uns und fördert zudem unsere Kreativität.

Christoph macht es, wie hier bereits gesagt, sogar oft so, dass er seinen ersten Kaffee des Tages einfach mit nach draußen nimmt. Und dank des Contigo Kaffeebechers to go ist es ja auch problemlos möglich, einen morgendlichen Spaziergang zu machen und dabei seinen Kaffee zu genießen.

So kommt unser Kreislauf in Schwung, wir haben etwas Bewegung, frische Luft und können wach werden und uns stärken. Zudem kommen uns dabei oft die besten Ideen.

Um die Ideen dann umzusetzen, wählen wir allerdings häufig schon den Weg, dass wir von drinnen arbeiten. Wir finden, am Schreibtisch kann man oftmals doch am konzentriertesten und besten arbeiten.

Outdoor-Bloggen im Biergarten, Café oder Park kann auch schön sein – solange es nicht zu laut und unruhig ist. Denn für konzentrierte Arbeit brauchen wir definitiv auch Ruhe – und die finden wir halt nicht immer draußen.

Fazit: Wir schätzen beides – drinnen & draußen arbeiten

Fazit: Wir können also sagen, dass wir beides schätzen und verbinden: Draußen arbeiten und drinnen arbeiten. Und wenn wir draußen arbeiten, dann machen wir es häufig so, dass wir unseren Computer und Kaffeebecher to go mitnehmen.

Natürlich spielt das Gewicht dabei immer eine Rolle. Da die Dinge heutzutage aber ja immer leichter werden glücklicherweise, ist das ohne große Probleme möglich. Der Contigo Westwood Kaffeebecher to go ist ebenso wie der Emsa Travel Mug recht leicht und handlich. Zudem haben wir uns erst kürzlich leichtere Laptops angeschafft.

Christoph sogar gerade erst ein Macbook Air 13, was einfach superleicht und dabei von der Zoll-Größe immer noch nicht zu klein ist, sodass man genug beim Arbeiten sieht. Unser Tipp dafür: Falls Neuware zu teuer ist, schaut doch auch mal, ob ihr einen gebrauchten Laptop oder ein gebrauchtes Macbook Air irgendwo findet. So haben wir es auch gemacht.

2 thoughts on “Draußen arbeiten mit Laptop & Kaffeebecher to go

  1. Hallo ihr beiden,
    vielen Dank für euren Beitrag zu meiner Blogparade.

    Ich habe diesen zusammengefasst und für meine Leser im Beitrag zur Verfügung gestellt.

    Ich bedanke mich für den Einblick in das Kaffeebecher Thema und die Empfehlungen für die beiden Becher.

    Ich denke das die beiden Kaffeebecher auch in mein allerlei Blog passen. Da schaue ich mal ob ich auch mal ein Review der beiden Becher blogge.

    Viele Grüße und einen schönen Sommer und immer entspanntes Draußen Arbeiten 🙂

    Lothar alias Holli von Hollis allerlei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*