Isolierbecher Test: Emsa Travel Mug vs. Contigo Westloop

Isolierbecher TestWir lieben unseren Kaffee, zuhause wie auch to go für unterwegs.

Doch die vielen, vielen Einwegbecher und Kapseln belasten die Umwelt, wie nun auch die Medien verstärkt berichten.

Ein Grund mehr, auf die Isolierbecher von Emsa und Co. hinzuweisen.

Denn Isolierbecher wie der Emsa Travel Mug oder der Contigo Westloop sind umweltfreundlich, praktisch, günstig und sorgen dafür, dass Ihr Kaffee Ihnen überallhin mit folgt – und das natürlich warm.

Die Vorteile von Isolierbechern im Überblick:

  • Isolierbecher halten Kaffee, Tee oder Suppe über mehrere Stunden warm
  • Isolierbecher schonen die Umwelt, da die Thermobecher wiederverwendbar sind
  • Isolierbecher schonen das Portemonnaie, da man sich den teuren Coffee to go vom Bäcker unterwegs sparen kann
  • Isolierbecher bieten Genuss, da man den eigenen Lieblingskaffee überall genießen kann und nicht auf eine teils widerliche Plürre aus einem billigen Kaffeeautomaten an der Tankstelle angewiesen ist
  • Isolierbecher wie der Emsa sind leicht, dicht und auch optisch chic

2 Isolierbecher, die uns richtig überzeugt haben

Wir haben den Isolierbecher-Test gemacht. Von allen wiederverwendbaren Kaffee-Thermobechern haben uns zwei Modelle richtig gut gefallen:

  1. Der Emsa Travel Mug Isolierbecher
  2. Der Contigo Westloop Isolierbecher

Wir können direkt verraten: Mit beiden Modellen sind Sie sehr gut aufgestellt, denn beide Modelle sind Top-Isolierbecher. Für welchen Sie sich letztlich entscheiden, hängt an Ihnen und daran, was Ihnen wichtiger ist.

Der Emsa Travel Mug

Der Emsa Travel Mug ist der ideale Isolierbecher für Sie, wenn Sie…

  • …einen sehr günstigen Thermobecher haben möchten (ca. 18€)
  • …nicht ganz zu stark aufs Gewicht schauen (410 Gramm)
  • …nicht ganz so viel Trinkvolumen brauchen (360 ml Volumen)
  • …es lieben, eine intuitive 360-Grad-Trinköffnung zu haben
Angebot
Emsa 513359 Isolierbecher, Quick Press Verschluss, 360 ml, blackberry
  • Stundenlanger Geschmack von frisch gebrühtem Kaffee dank konstanter Temperatur und luftdichtem Verschluss
  • Mobilität: Trinken von jeder Seite durch 360° Öffnung, 100% dicht, Einhandbedienung zum Öffnen und Schließen
  • 4h heiß/8h kalt; Keine verbrannten Finger dank hochwertigem; Vakuumisoliertem Edelstahlkolben; Angenehmer Tragekomfort; Attraktive; gummierte Manschette
  • Spülmaschinenfest; Druckknopf-Verschluss mit Farbmarkierung (offen/zu): Optimale Reinigung durch Zerlegung des Deckels in zwei Teile
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers

Der Contigo Westloop

Der Contigo Westloop ist der ideale Isolierbecher für Sie, wenn Sie…

  • …noch weniger Gewicht mit sich herumtragen möchten (305 Gramm)
  • …dabei noch mehr Kaffee in Ihrem Isolierbecher haben möchten (440 ml Volumen)
  • …bereit sind, dafür etwas tiefer in die Tasche zu greifen (ca. 33€)
Angebot
Contigo Thermobecher West Loop, Black Matt, 1000-0289
  • Trinken leicht gemacht! Zum Trinken drücken. Zum Verschließen loslassen. AUTOSEAL schließt zwischen dem Trinken automatisch, damit nichts heraustropft. Die Vakuumisolierungstechnologie hält Getränke 4 Stunden lang heiß und 12 Stunden lang kalt.
  • 100% auslaufsicher und Tropfrei
  • Mit einer Hand bedienbar
  • 4 Stunden heiß - 12 Stunden kalt
  • Ausgestattet mit einer Doppelwand und Edelstahl innen wie außen für eine maximale Performance.

Damit haben wir Ihnen die wesentlichen Unterschiede der beiden Modelle vorgestellt. Wer also beispielsweise viel wandern geht oder besonders auf leichtes Gewicht achtet, oder möglichst viel Flüssigkeit in seinen Isolierbecher füllen will, dem sei eher der Contigo Westloop ans Herz gelegt.

Wer den Becher aber ohnehin nicht weit mit sich herumträgt, weil er beispielsweise viel mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, der mag zum Emsa Travel Mug Isolierbecher greifen.

Wie Sie sich letztlich auch entscheiden, wir haben beide Modelle für Sie im Test untersucht und können Ihnen für beide Modelle grünes Licht geben. Sicher spielt auch die Optik eine Rolle, denn der Emsa Isolierbecher hat etwa noch einen Henkel, der sowohl praktisch, als auch optisch was hermacht, und den der Contigo nicht aufweisen kann.

Isolierbecher Test: Emsa oder Contigo? Auch eine Frage des lieben Geldes

Aber natürlich ist es in vielen Fällen letztlich auch eine Geldfrage, wenn Sie einen Kaffeebecher to go kaufen wollen, und 14 Euro mehr sind halt schon eine Menge Geld, wenn man sich klarmacht, dass der Contigo Isolierbecher fast doppelt so viel kostet, wie der Emsa Travel Mug.

Falls Sie noch Fragen haben, werden wir versuchen, diese für Sie zu beantworten. Ausführliche Tests und Fotos von beiden Isolierbechern finden Sie außerdem auf unseren Seiten hier: